Innenstadt

Aufenthaltsqualität in der Innenstadt – Einkaufen, Freunde treffen, Essen und Trinken, Kunst entdecken, Feste feiern:

Halver braucht eine lebendige, saubere und sichere Mitte.

Mit Blick auf den Strassenverkehr

Mit der Umgestaltung des Bahnhofs braucht Halver dringend auch ein intelligentes Verkehrskonzept.

Die Straßen im gesamten Stadtgebiet müssen nachhaltig in einen besseren Zustand gebracht werden.

Mit Blick auf eine attraktive Innenstadt

Die UWG Halver engagiert sich für eine höhere Aufenthaltsqualität in der Innenstadt.

Dazu gehört für uns eine breiter angelegte und bessere Vermarktung der Ladenlokale. Eine einseitige Ausrichtung zum Bahnhof ist keine Alternative.

Zu einer attraktiven Innenstadt gehören gut gepflegte Grünflächen. Die UWG Halver möchte die Pflege der Grünflächen in der Innenstadt in private Hände legen. Damit kann die Stadt Geld sparen und die Innenstadt optisch aufgewertet werden.

Darüber hinaus müssen die öffentlichen Flächen an Attraktivität für die Bürger gewinnen. Die UWG Halver unterstützt dabei den Ausbau der Häuser der Kultur samt Villa Wippermann und der umgebenden Parkanlagen.

Ebenso unterstützt die UWG Halver den Ausbau des "Alten Marktes". Das Engagement des Vereins darf nicht durch Bürokratie blockiert werden, sondern muss nach Kräften gefördert werden.

Mit Blick auf die Besucher

Die maximalen Parkzeiten von einer Stunde in der Innenstadt sorgen bei vielen Besuchern für Ärger.

Wer die wenigen verbliebenen Geschäfte in Halver besucht möchte nicht dafür mit einem "Knöllchen" bestraft werden.

Die UWG Halver engagiert sich für eine Ausweitung der erlaubten Parkzeiten in der Innenstadt auf mindestens zwei Stunden.

Wir freuen uns über Fachgeschäfte, in denen Kunden kompetent beraten werden. Der Kunde soll diesen Vorteil genießen und nicht unter Zeitdruck gesetzt werden, weil die Parkzeit abläuft.

Sitemap | Impressum